Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Eintracht Frankfurt und Corona: Danny da Costa vertraut Verantwortlichen

Bundesliga unterbrochen  

Danny da Costa vertraut Verantwortlichen in Corona-Krise

02.04.2020, 10:06 Uhr | dpa

Eintracht Frankfurt und Corona: Danny da Costa vertraut Verantwortlichen. Danny da Costa von Eintracht Frankfurt in Aktion: Der Profi vertraut den Bundesliga-Verantwortlichen in der Corona-Krise. (Quelle: dpa/Nigel Worrall/Archiv)

Danny da Costa von Eintracht Frankfurt in Aktion: Der Profi vertraut den Bundesliga-Verantwortlichen in der Corona-Krise. (Quelle: Nigel Worrall/Archiv/dpa)

Falls die Bundesliga-Saison trotz der Coronavirus-Pandemie wieder aufgenommen werden sollte, sorgt sich Eintracht-Profi Danny da Costa nicht um seine Gesundheit. Er vertraut den Experten.

Fußballprofi Danny da Costa von Eintracht Frankfurt würde sich bei einer Fortsetzung der Bundesliga-Saison trotz der Coronavirus-Pandemie keine Sorgen um seine Gesundheit machen.

"Ich habe so viel Vertrauen in die Verantwortlichen, dass deren Verantwortungsbewusstsein groß genug ist, keinen Spieler auf Teufel komm raus auf den Platz zu schicken, so lange nicht gewährleistet ist, dass das für uns und unsere Familien ohne Folgen bleibt", sagte der 26-Jährige in einem Interview des "Kicker".

"Deswegen denke ich nicht, dass ich mit einem mulmigen Gefühl zum Stadion fahren werde, wenn wir den Trainingsbetrieb aufnehmen."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal