Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurt und Corona: Tänzerin Anna Gorokhova trainiert im Freien

"Drinnen ist es dazu viel zu eng"  

Frankfurter Ballett-Tänzerin trainiert im Freien

07.04.2020, 09:46 Uhr | dpa

Frankfurt und Corona: Tänzerin Anna Gorokhova trainiert im Freien. Anna Gorokhova während ihres Trainings im Freien: Die 25-Jährige ist derzeit häufiger im Frankfurter Osthafenpark anzutreffen. (Quelle: dpa/Boris Roessler)

Anna Gorokhova während ihres Trainings im Freien: Die 25-Jährige ist derzeit häufiger im Frankfurter Osthafenpark anzutreffen. (Quelle: Boris Roessler/dpa)

Die Ballett-Tänzerin Anna Gorokhova muss wegen der Corona-Krise derzeit pausieren. Dennoch hält sie sich fit – und trainiert unter anderem im Frankfurter Osthafenpark.

Keine Vorstellung, keine Proben, kein Applaus – um trotzdem fit zu bleiben, hat Ballett-Tänzerin Anna Gorokhova ihr Training ins Freie verlegt. Im Frankfurter Osthafenpark macht die 25-Jährige regelmäßig ihre Übungen. "Drinnen ist es dazu viel zu eng", verriet die gebürtige Russin der Deutschen Presse-Agentur.

Die Tänzerin Anna Gorokhova hat ihre täglichen Dehnübungen ins Freie verlegt: Die 25-jährige gebürtige Moskauerin trainiert an den Stahlträgern einer Brücke, um in Form zu bleiben. (Quelle: dpa/Boris Roessler)Die Tänzerin Anna Gorokhova hat ihre täglichen Dehnübungen ins Freie verlegt: Die 25-jährige gebürtige Moskauerin trainiert an den Stahlträgern einer Brücke, um in Form zu bleiben. (Quelle: Boris Roessler/dpa)

"Das ist alles so seltsam – ich habe gerade nichts zu tun", sagt die Tänzerin, die seit der Spielzeit 2018/19 fest im Ensemble des Pfalztheaters Kaiserslautern engagiert ist.

Das Pfalztheater hat zum 19. April wegen der Corona-Krise den Betrieb eingestellt. "Ich befürchte, das wird auch noch länger so bleiben", meint Gorokhova. Daher seien jetzt eigene Ideen gefragt. Die Künstlerin hat bis 2015 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt studiert und war hinterher am Staatstheater Mainz.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal