Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Eintracht Frankfurt und Schalke tauschen Torhüter Rönnow und Schubert

"Neue Herausforderung"  

Eintracht Frankfurt und Schalke tauschen Spieler

30.09.2020, 16:24 Uhr | dpa

Eintracht Frankfurt und Schalke tauschen Torhüter Rönnow und Schubert. Torwart Frederik Rönnow von Eintracht Frankfurt spielt den Ball (Archivbild): Rönnow wird bis Ende der Saison nach Schalke gehen. (Quelle: dpa/Christian Charisius)

Torwart Frederik Rönnow von Eintracht Frankfurt spielt den Ball (Archivbild): Rönnow wird bis Ende der Saison nach Schalke gehen. (Quelle: Christian Charisius/dpa)

Die Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt und FC Schalke tauschen die Torhüter. Bis zum Ende der Saison sollen die beiden die Luft der Konkurrenz schnuppern.

Frederik Rönnow von Eintracht Frankfurt wird bis zum Ende der laufenden Saison an Schalke ausgeliehen. Dafür wechselt im Gegenzug Markus Schubert für den gleichen Zeitraum auf Leihbasis zum Ligakonkurrenten nach Frankfurt. Das teilte der FC Schalke 04 am Mittwoch mit.

Rönnow war im Juli 2018 von Bröndby IF nach Frankfurt gewechselt und hat seitdem 21 Pflichtspiele für die Eintracht bestritten. Für Dänemark absolvierte der 28-Jährige sieben Länderspiele.

"Von diesem Tausch erhoffen wir uns einen positiven Effekt für alle Beteiligten: Der Luftwechsel wird Markus Schubert und Frederik Rönnow gut tun. Beide freuen sich auf die neue Herausforderung", sagte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider. Schubert steht noch bis 30. Juni 2023 bei den Schalkern unter Vertrag.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal