Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Mutmaßlicher Salafist vor Gericht

Frankfurt am Main  

Mutmaßlicher Salafist vor Gericht

20.08.2019, 01:23 Uhr | dpa

Mutmaßlicher Salafist vor Gericht. Statue der Justitia

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David Ebener/Archiv (Quelle: dpa)

Ein 19 Jahre alter Deutsch-Afghane hat sich heute an wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vor dem Amtsgericht Frankfurt zu verantworten. Dem Heranwachsenden wird zur Last gelegt, im Juni 2016 in seine Heimat gereist zu sein, wo der mutmaßliche Salafist eine Ausbildung zum IS-Kämpfer absolviert habe. Sein Einsatzgebiet sollte allerdings Syrien werden. Bevor es soweit kam, erreichte die Familie des Mannes lauf Anklage allerdings dessen Heimkehr nach Deutschland. Das Jugendgericht hat fünf Verhandlungstage bis Anfang November terminiert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal