Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurter Zoll stellt 530 gefälschte Smartphones sicher

Frankfurt am Main  

Frankfurter Zoll stellt 530 gefälschte Smartphones sicher

23.08.2019, 10:56 Uhr | dpa

Frankfurter Zoll stellt 530 gefälschte Smartphones sicher. Zoll

Ein Zollbeamter bittet darum, anzuhalten. Foto: Friso Gentsch/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Zoll am Frankfurter Flughafen hat 530 gefälschte Smartphones entdeckt. Die Pakete seien aus Dubai geschickt worden und sollten nach Belgien weitergeleitet werden, teilte das Hauptzollamt am Freitag mit. Den Wert vergleichbarer Originale schätzte der Zoll auf rund 265 000 Euro. Um Fälschungen von Originalen zu unterscheiden, nutze man bestimmte Merkmale, die die Originalhersteller zur Identifizierung von Plagiaten zur Verfügung stellen, sagte eine Sprecherin. Die Fälschungen sollen nun vernichtet werden. Der Zoll stellte die Smartphones bereits Anfang August sicher.

Das Hauptzollamt Frankfurt beschlagnahmte im vergangenen Jahr insgesamt 521 911 Plagiate mit einem Warenwert von rund 25,7 Millionen Euro. Darunter seien Fälschungen von Uhren, Kleidung, Taschen, Mobiltelefonen und Computerzubehör. Laut Zollamt wurden 85 Prozent der Plagiate aus China eingeführt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal