Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Neuer Goetheturm rückt näher: Nicht völlig originalgetreu

Frankfurt am Main  

Neuer Goetheturm rückt näher: Nicht völlig originalgetreu

23.08.2019, 14:28 Uhr | dpa

Der Wiederaufbau des Frankfurter Goetheturms rückt näher. Der Magistrat der Stadt hat nach eigenen Angaben am Freitag die Finanzierung auf den Weg gebracht, im September müssen noch die Stadtverordneten zustimmen. "Danach kann mit dem Bau bald begonnen werden", teilte die Stadt mit.

Das Wahrzeichen war 2017 einer Brandstiftung zum Opfer gefallen. Der Wiederaufbau soll rund 2,4 Millionen Euro kosten. Rund 2,1 Millionen Euro kommen aus der Versicherungssumme. Sicherheitsmaßnahmen und Freianlagen muss die Stadt bezahlen. Bürger hatten 195 000 Euro für den Wiederaufbau gespendet und sich in einer Online-Umfrage für einen möglichst originalgetreuen Wiederaufbau entschieden.

"Eine vollständig originalgetreue Rekonstruktion des Turmes ist jedoch aufgrund aktueller Normen nicht möglich", hieß es am Freitag. Die äußere Form werde beibehalten - Änderungen beträfen nur "Details und Materialien sowie die Anpassung der Treppen und Podeste an geltende Vorschriften".

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal