Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Rollstuhlfahrer von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt

Frankfurt am Main  

Rollstuhlfahrer von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt

23.08.2019, 16:01 Uhr | dpa

Rollstuhlfahrer von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt. Blaulicht an Rettungsdienst

Blaulicht an einem Fahrzeug des Rettungsdienstes. Foto: Soeren Stache/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 55-jähriger Rollstuhlfahrer ist in Frankfurt von einer Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Rückwärts fahrend hatte der Mann zunächst eine Landstraße im Stadtteil Ostend überquert, teilte die Polizei am Freitag mit. So habe er die in der Straßenmitte verlaufenden Gleise erreicht. Das Überqueren der Straßenbahngleise wird durch eine weitere Ampel geregelt. Diese stand ersten Ermittlungen zufolge vermutlich auf rot.

Immer noch rückwärts fahrend geriet der 55-Jährige auf die Gleise und wurde von einer Straßenbahn erfasst. Er sei mehrere Meter mitgeschleift und anschließend lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden, wie die Polizei mitteilte. Die Straßenbahnfahrerin erlitt einen Schock. Die Unfallursache ist derzeit unklar. Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal