Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Flughafen Frankfurt: Zoll-Hündin "Aki" erschnuppert jede Menge Bargeld

Verfahren gegen Reisende  

Zoll-Hündin "Aki" in Frankfurt erschnuppert große Menge Bargeld

06.09.2019, 14:16 Uhr | dpa

Flughafen Frankfurt: Zoll-Hündin "Aki" erschnuppert jede Menge Bargeld. Zoll-Hündin "Aki": Am Frankfurter Flughafen erschnupperte sie im August mehr als 140.000 Euro. (Quelle: dpa/Boris Roessler/Archivbild)

Zoll-Hündin "Aki": Am Frankfurter Flughafen erschnupperte sie im August mehr als 140.000 Euro. (Quelle: Boris Roessler/Archivbild/dpa)

Wer mit mehr als 10.000 Euro Bargeld ausreisen will, muss das eigentlich dem Zoll melden. Am Frankfurter Flughafen können sich die Beamten auf die gute Spürnase der Hündin "Aki" verlassen.

An neun Passagieren hat die Zoll-Hündin "Aki" im August am Frankfurter Flughafen zu große Mengen Bargeld erschnuppert. Insgesamt kamen bei den Kontrollen 140.725 Euro zusammen, wie das Hauptzollamt am Freitag mitteilte. Reisende, die mehr als 10.000 Euro Bargeld mit sich führen, müssen dies beim Zoll anmelden. Nicht getan hatte das unter anderem ein Fluggast auf dem Weg in die Türkei, bei dem die Hündin 24.300 Euro in der Jackeninnentasche anzeigte. "Aki setzte sich nicht nur vor den Mann, sondern zeigte genau in Richtung der Jackentasche", sagte Zoll-Sprecherin Isabell Gillmann.


Geldbeträge über 10.000 Euro müssen sowohl bei der Einreise in die Europäische Union als auch bei der Ausreise aus der EU angemeldet werden. Gegen die Reisenden wurden Bußgeldverfahren eingeleitet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: