Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurt: Schiedsrichter sagt Verbandsliga-Spiel wegen zu viel Unkraut ab

Sportanlage in schlechtem Zustand  

Schiedsrichter in Frankfurt sagt Spiel wegen zu viel Unkraut ab

12.09.2019, 12:53 Uhr | dpa

Frankfurt: Schiedsrichter sagt Verbandsliga-Spiel wegen zu viel Unkraut ab. Ein Fußballer mit einem Ball: Ein Verbandsliga-Spiel auf einer Frankfurter Sportanlage musste abgesagt werden. (Quelle: dpa/Uwe Anspach/Archivbild)

Ein Fußballer mit einem Ball: Ein Verbandsliga-Spiel auf einer Frankfurter Sportanlage musste abgesagt werden. (Quelle: Uwe Anspach/Archivbild/dpa)

In Frankfurt konnte das geplante Verbandsliga-Spiel zwischen BKC Bosnien und dem Hanauer SC nicht stattfinden. Grund war wucherndes Unkraut. Der Schiedsrichter pfiff die Partie deshalb gar nicht erst an.

Mit Gärtner wäre das nicht passiert: Zu viel Unkraut hat zur Absage des hessischen Verbandsliga-Spiels BKC Bosnien gegen Hanauer SC geführt. Laut Medienberichten vom Donnerstag monierte der Schiedsrichter am Mittwochabend das wuchernde Grün auf dem Hartplatz der Frankfurter Sportanlage Ackermannwiese und pfiff die Partie wegen zu hoher Verletzungsgefahr nicht an. Kurzfristige Versuche, das Unkraut zu entfernen oder niederzutrampeln, scheiterten. 


Normalerweise trägt der Heimverein seine Partien auf einem benachbarten Rasenplatz aus, der jedoch über kein Flutlicht verfügt. Klassenleiter Michael Sobota kündigte eine verbandsinterne Aufarbeitung des kuriosen Falls an.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal