Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Prozess gegen Lehrer wegen kinderpornografischer Bilddateien

Frankfurt am Main  

Prozess gegen Lehrer wegen kinderpornografischer Bilddateien

18.09.2019, 03:01 Uhr | dpa

Prozess gegen Lehrer wegen kinderpornografischer Bilddateien. Landgericht Frankfurt am Main

Ein Blick auf das Gebäude vom Landgericht und Amtsgericht in Frankfurt am Main. Foto: Fredrik von Erichsen/Archivbild (Quelle: dpa)

Weil einer der Sachverständigen krank geworden ist, hat das Landgericht Frankfurt den Prozess gegen einen Lehrer (61) am Mittwoch vorerst abgesagt. Der Pädagoge sollte sich ursprünglich wegen des Vorwurfs, 120 kinderpornografische Bilddateien besessen zu haben, vor Gericht verantworten. Die Dateien sollen bereits 2013 auf seinem Computer beschlagnahmt worden sein. Neue Termine konnte das Gericht vorerst noch nicht mitteilen. AZ 4831 Js 245602/13

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal