Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurt-Riederwald: Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft

50-Kilo-Fliegerbombe gefunden  

Blindgänger in Frankfurt erfolgreich entschärft

19.09.2019, 22:46 Uhr | dpa, t-online.de

Frankfurt-Riederwald: Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft. Weltkriegsbombe wird abtransportiert: In Frankfurt wird ein ähnliches Exemplar am Donnerstag entschärft. (Quelle: dpa)

Weltkriegsbombe wird abtransportiert: In Frankfurt wird ein ähnliches Exemplar am Donnerstag entschärft. (Quelle: dpa)

In Frankfurt am Main ist am Abend eine 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Zuvor waren rund 1.200 Anwohner evakuiert worden.

Eine 50 Kilogramm schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Mittwoch in Frankfurt bei Bauarbeiten im Stadtteil Riederwald entdeckt worden.

Der Blindgänger wurde am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr vom Kampfmittelräumdienst entschärft, wie Feuerwehr und Ordnungsamt mitteilten.

Rund 1.200 Anwohner mussten bis 18 Uhr einen Sicherheitsradius von 500 Metern rund um den abgesperrten Sprengkörper verlassen. Betroffene konnten sich in einer Betreuungsstelle aufhalten.

Von den Sperrungen war auch der Nahverkehr betroffen. Laut Verkehrsgesellschaft Frankfurt waren die Straßenbahnen der Linien 11 und 12 beeinträchtigt. Ab 18 Uhr hielten die Bahnen nicht mehr an den Stationen Daimlerstraße und Dieselstraße. Von 19 bis 23 Uhr wurden die Haltestellen zwischen Riederhöfe und Schießhüttenstraße nicht mehr angefahren. Aus Sicherheitsgründen war auch die Einrichtung eines Ersatzverkehrs mit Bussen nicht möglich.

Verkehr beeinträchtigt

Wie die Bundespolizei mitteilte, wurde außerdem auch der Ostbahnhof von 20.30 bis zum späten Abend gesperrt. "Plant eure Reisewege für die Strecke Frankfurt-Ost bis Main-Kur frühzeitig", riet die Bundespolizei auf Twitter. 


Auch die Anreise vieler Fans, die am Abend das Europa-League-Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Arsenal London besuchen wollten, dauerte durch die geplanten Entschärfungsarbeiten häufig länger. Die Frankfurter Polizei empfahl auf Twitter den Fußballfans, frühzeitig loszufahren.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal