Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt zieht Bilanz

Frankfurt am Main  

Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt zieht Bilanz

19.09.2019, 01:19 Uhr | dpa

Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt zieht Bilanz. Andreas May

Oberstaatsanwalt Andreas May, Leiter der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT). Foto: Arne Dedert (Quelle: dpa)

Wie sehen die jüngsten Entwicklungen in den Bereichen Internetkriminalität, Wirtschaftskriminalität und in der Extremismusbekämpfung aus? Um diese Frage geht es unter anderem heute auf der Bilanzpressekonferenz der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt.

Erwartet wird dort der Leiter der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT), Andreas May. Vorgestellt werden auch die Jahresstatistiken 2018 der hessischen Staatsanwaltschaften und der Amtsanwaltschaft Frankfurt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal