Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Ortsvorsteher: Nachwuchsmangel in der Kommunalpolitik

Altenstadt  

Ortsvorsteher: Nachwuchsmangel in der Kommunalpolitik

22.09.2019, 13:57 Uhr | dpa

Ortsvorsteher: Nachwuchsmangel in der Kommunalpolitik. Stefan Jagsch

Stefan Jagsch (NPD). Foto: Andreas Arnold/Archivbild (Quelle: dpa)

Ortsvorsteher in Hessen berichten von zunehmenden Problemen, Nachwuchs für Engagement in der Kommunalpolitik zu gewinnen. "Es wird immer schwieriger, Leute zu finden, die sich engagieren wollen", sagte etwa Werner Stahl (CDU), Ortsvorsteher von Rüsselsheim-Bauschheim, der Deutschen Presse-Agentur. Die Aufregung um die Wahl des NPD-Politikers Stefan Jagsch zum Ortsvorsteher von Altenstadt-Waldsiedlung hatte die Arbeit dieser ehrenamtlichen Kommunalpolitiker in den Blickpunkt gerückt. Die Mitglieder des Ortsbeirats von CDU, SPD und FDP, die für Jagsch gestimmt hatten, hatten die Wahl mit dem Fehlen eines anderen Bewerbers begründet. Anfang Oktober soll Jagsch abgewählt werden. Es gibt nun eine Kandidatin von der CDU, die sich zur Wahl stellt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal