Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Nowitzkis Kinder haben Football-Verbot

Frankfurt am Main  

Nowitzkis Kinder haben Football-Verbot

18.10.2019, 05:03 Uhr | dpa

Nowitzkis Kinder haben Football-Verbot. Dirk Nowitzki

Der zurückgetretene Basketball-Star Dirk Nowitzki. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der zurückgetretene Basketball-Star Dirk Nowitzki (41) hat keine Probleme damit, wenn seine Kinder in seine Fußstapfen treten. Wenn sie Basketball-Profis werden wollten, würde er das unterstützen, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. "Das einzige was sie nicht machen dürfen, wäre American Football. Da habe ich Respekt vor, was da los ist mit Kopfverletzungen."

Ansonsten halte er es so wie seine eigenen Eltern, die hätten ihn auch bei allem unterstützt. "Aber es gilt auch: Wenn du dich für etwas entscheidest, dann mach das gescheit. Nicht alles ein bisschen und nichts richtig." Nowitzki und seine Frau haben zwei Söhne und eine Tochter und leben auch nach dem Ende seiner Karriere in der Nordamerika-Liga NBA gemeinsam in Dallas.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal