Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Motorradfahrer beworfen: Autofahrer muss 500 Euro zahlen

Frankfurt am Main  

Motorradfahrer beworfen: Autofahrer muss 500 Euro zahlen

13.12.2019, 14:36 Uhr | dpa

Weil er laut Anklage einen Gegenstand während der Fahrt auf der Autobahn auf einen Motorradfahrer geworfen hatte, muss ein 50 Jahre alter Autofahrer 500 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen. Im Gegenzug stellte das Amtsgericht Frankfurt das wegen versuchten gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr geführte Strafverfahren am Freitag "wegen geringer Schuld" ein. AZ 3659 Js 214875/19

Der Autofahrer hatte den 35 Jahre alten Mann auf dem Motorrad im August 2018 am Frankfurter Kreuz zunächst geschnitten. Nachdem dieser gehupt und ein Handzeichen gemacht hatte, flog ihm ein nicht näher bekannter Gegenstand gegen das Bein. Laut Zeugenaussage wurde der Gegenstand bei einer Geschwindigkeit von rund 100 Stundenkilometern aus dem Fahrzeug des Angeklagten geworfen. Der Motorradfahrer konnte seine Fahrt gleichwohl fortsetzen, erstattete jedoch telefonisch Anzeige. Kurz darauf wurde der Autofahrer von der Polizei gestoppt.

Vor Gericht machte der Angeklagte keine Aussage zu dem Vorwurf. Sein Verteidiger erinnerte an Widersprüche zwischen den Zeugenaussagen einer Polizeibeamtin und des Motorradfahrers wegen des Kennzeichens und der Farbe des Fahrzeugs. Um nicht noch einmal für einen weiteren Verhandlungstag mit zusätzlichen Zeugen von seinem Wohnort Leverkusen nach Frankfurt fahren zu müssen, stimmte der Angeklagte schließlich der Verfahrenseinstellung zu. Die Entscheidung wird mit der vollständigen Begleichung der Geldauflage rechtskräftig.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal