Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Eintracht will Wende in Hoffenheim: Comeback von Trapp

Frankfurt am Main  

Eintracht will Wende in Hoffenheim: Comeback von Trapp

18.01.2020, 02:16 Uhr | dpa

Eintracht will Wende in Hoffenheim: Comeback von Trapp. Kevin Trapp

Kevin Trapp, der Torwart von Eintracht Frankfurt. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Eintracht Frankfurt will beim Rückrundenstart der Fußball-Bundesliga am heutigen Samstag bei der TSG 1899 Hoffenheim in die Erfolgsspur zurückfinden. Nach zuletzt sieben sieglosen Partien vor der Winterpause soll Nationalmannschaftstorwart Kevin Trapp zur Wende beitragen. Der 29-jährige Schlussmann gibt nach langer Verletzungspause sein Comeback. Auch Kapitän David Abraham, der für sechs Spiele gesperrt war, könnte in die Startelf zurückkehren und einen Platz in der neuformierten Viererkette erhalten.

Die Hessen wollen zudem ihre schlechte Auswärtsbilanz beim Tabellensiebten aufbessern. In der Hinserie konnte die Eintracht auswärts von acht Partien nur eine gewinnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal