Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurt: Möglicher Wolf von Auto erfasst und getötet

Plötzlich auf Straße gelaufen  

Möglicher Wolf von Auto erfasst und getötet

28.01.2020, 17:12 Uhr | dpa

Frankfurt: Möglicher Wolf von Auto erfasst und getötet. Ein totes Tier liegt am Straßenrand: Es sieht einem Wolf sehr ähnlich. Nun wird geprüft, ob es wirklich ein Wolf ist. (Quelle: Polizei Frankfurt)

Ein totes Tier liegt am Straßenrand: Es sieht einem Wolf sehr ähnlich. Nun wird geprüft, ob es wirklich ein Wolf ist. (Quelle: Polizei Frankfurt)

Bei einem Verkehrsunfall bei Frankfurt ist am Dienstag ein Tier überfahren worden, bei dem es sich um einen Wolf handeln könnte. Nun wird das Genmaterial untersucht.

Auf einer Bundesstraße bei Frankfurt am Main ist womöglich ein Wolf bei einem Unfall mit einem Auto ums Leben gekommen. Ob es sich dabei wirklich um einen Wolf handelt, wird nun untersucht.

"Dies lässt sich nur anhand einer Genanalyse zweifelsfrei nachweisen", teilte die Polizei mit. Dem toten Tier seien Gewebeproben entnommen worden, diese würden zur genetischen Analyse an das Senckenberg-Institut für Wildtiergenetik übersandt.

Das Tier war im Wald auf eine Bundesstraße gelaufen, dort wurde es von einem Auto angefahren und tödlich verletzt. Die 47 Jahre alte Autofahrerin kam mit dem Schrecken davon.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal