Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

34-Jähriger schmuggelt Kokain in Audio-Mischpult

Frankfurt am Main  

34-Jähriger schmuggelt Kokain in Audio-Mischpult

26.02.2020, 16:54 Uhr | dpa

34-Jähriger schmuggelt Kokain in Audio-Mischpult. Statue der Justitia steht mit Waage Schwert

Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Weil er rund ein Kilogramm Kokain in einem Audio-Mischpult befördert hatte, ist ein 34 Jahre alter Mann aus Mexiko am Mittwoch vom Landgericht Frankfurt zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Nach eigenen Angaben wollte der Mann nach Prag weiterreisen, um dort mit dem Mischpult eine Karriere als Discjockey zu starten. Mit dem Kurierlohn habe er die Anschubfinanzierung hierzu bestreiten wollen. Die Zollbeamten am Frankfurter Flughafen vereitelten jedoch die Pläne des Mannes, der im September vergangenen Jahres in Untersuchungshaft kam. Vor Gericht wurde das Geständnis strafmildernd gewertet. AZ 5130 Js 240608/19

Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal