Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Robin Pietsch hat jetzt zwei Restaurants mit je einem Stern

Wernigerode  

Robin Pietsch hat jetzt zwei Restaurants mit je einem Stern

03.03.2020, 11:33 Uhr | dpa

Robin Pietsch hat jetzt zwei Restaurants mit je einem Stern. Gourmetkoch Robin Pietsch

Gourmetkoch Robin Pietsch steht in seinem Restaurant Zeitwerk in Wernigerode (Sachsen-Anhalt). Foto: Matthias Bein/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Spitzenkoch, zwei Restaurants, zwei Sterne: Robin Pietsch hat mit seinem Haus "Zeitwerk" in Wernigerode den Stern des Restaurantführer Guide Michelin verteidigt. Dazu erhielt er für sein zweites Restaurant "Pietsch" in der Harzstadt einen neuen Stern, wie aus dem Guide Michelin 2020 hervorgeht. Pietsch ist der einzige Sternekoch in Sachsen-Anhalt.

Alles in allem zeichnet der aktuelle Restaurantführer 308 Häuser aus, eines weniger als im Vorjahr. 255 Häusern gibt der Guide Michelin einen Stern, 43 Restaurants zwei Sterne, zehn Häuser werden mit drei Sternen gewürdigt. Die Sterne sollten eigentlich bei einer großen Feier am Dienstag in Hamburg verliehen werden. Wegen des Coronavirus wurde die Veranstaltung aber abgesagt. Die ersten Michelin-Sterne in Deutschland wurden 1966 verliehen.

Der 1988 in Blankenburg geborene Robin Pietsch hat nach eigenen Angaben Ausbildungen zum Konditor und zum Koch absolviert. Seit 2012 kocht er mit seinem Team im Restaurant "Zeitwerk" in Wernigerode regional verbunden für seine Gäste. Das Restaurant "Pietsch" hat er eigenen Angaben zufolge 2019 eröffnet. Es hat 14 Sitzplätze und bietet eine Küche mit "weltoffenen Einflüssen".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal