Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurt am Main: Vier Corona-Infektionen in Altenzentrum

Weitere Tests angeordnet  

Vier Corona-Infektionen in Frankfurter Altenzentrum festgestellt

02.04.2020, 11:53 Uhr | dpa

Frankfurt am Main: Vier Corona-Infektionen in Altenzentrum. Ein Senior geht mit einer Gehilfe durch eine Tür in einem Altenheim (Symbolbild): In einem Frankfurter Altenzentrum sind zwei Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden. (Quelle: dpa/Peter Steffen)

Ein Senior geht mit einer Gehilfe durch eine Tür in einem Altenheim (Symbolbild): In einem Frankfurter Altenzentrum sind zwei Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden. (Quelle: Peter Steffen/dpa)

Zwei Bewohner und zwei Mitarbeiter eines Frankfurter Altenzentrums sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Nun sollen alle Bewohner getestet werden.

Nach mehreren Krankheitsfällen in hessischen Alters- und Pflegeeinrichtungen sind am Mittwochabend auch Coronavirus-Infektionen in einem Altenzentrum der Johanna Kirchner Stiftung in Frankfurt bekannt geworden.

Ein Sprecher sagte, zwei Bewohner und zwei Mitarbeiter seien positiv getestet worden. Es gebe weitere Verdachtsfälle. Für die Mitarbeiter sei Quarantäne angeordnet worden. Die positiv getesteten Bewohner werden den Angaben zufolge im Krankenhaus behandelt.

Das Gesundheitsamt sei informiert worden und werde am Donnerstag einen flächendeckenden Test aller Bewohner und Mitarbeiter der betroffenen Wohnbereiche durchführen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal