Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurt am Main: Zoll entdeckt Zehntausende Ecstasy-Tabletten

Erheblicher Marktwert  

Zoll entdeckt Zehntausende Ecstasy-Tabletten in Auspuffrohren

24.04.2020, 10:00 Uhr | t-online.de

Frankfurt am Main: Zoll entdeckt Zehntausende Ecstasy-Tabletten. Ein Auspuffrohr mit Tabletten: Am Frankfurter Flughafen haben Zollbeamte Zehntausende Ecstasytabletten beschlagnahmt. (Quelle: Hauptzollamt Frankfurt)

Ein Auspuffrohr mit Tabletten: Am Frankfurter Flughafen haben Zollbeamte Zehntausende Ecstasytabletten beschlagnahmt. (Quelle: Hauptzollamt Frankfurt)

Frankfurter Zollbeamte am Flughafen sind bei zwei Sendungen skeptisch geworden. Wegen ungewöhnlicher Schattierungen öffneten sie die Lieferungen mit Autoteilen – und wurden fündig.

Der Frankfurter Zoll hat Zehntausende Ecstasy-Tabletten in zwei Exportsendungen beschlagnahmt. Wie die Behörde aus ermittlungstaktischen Gründen erst jetzt mitteilte, entdeckten die Zollbeamten die zwei verdächtigen Sendungen bereits Ende März und Anfang April am Frankfurter Flughafen.

Die beiden Pakete waren für Empfänger in den USA bestimmt und sollten Autoteile enthalten. Auf Röntgenaufnahmen waren in der Tat Auspuffrohre zu erkennen, allerdings sahen die Beamten auch noch "außergewöhnliche Schattierungen". Sie öffneten die die Kartons und wurden fündig: In beiden Rohren waren insgesamt mehr als 63.000 Pillen verbaut. Nach einem Schnelltest war klar, dass es sich um Ecstasy-Tabletten handelt. Laut Zollbericht haben diese einen Schwarzmarktwert von etwa 486.000 Euro.

"Die Ideen der Schmuggler sind vielseitig", sagte eine Sprecherin des Hauptzollamts Frankfurt am Main. Allerdings kämen manche Verstecke auch mehrfach vor. "Allein in diesem Jahr haben wir schon zehn Mal Ecstasy-Tabletten in Auspuffrohren gefunden", so die Sprecherin.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal