Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Arbeiter bei Sturz in Schacht schwer verletzt

Frankfurt am Main  

Arbeiter bei Sturz in Schacht schwer verletzt

30.05.2020, 17:46 Uhr | dpa

Arbeiter bei Sturz in Schacht schwer verletzt. Rettungswagen im Einsatz

Ein Rettungsfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Sturz in einen Schacht ist ein 33-jähriger Arbeiter in Frankfurt schwer verletzt worden. Der Monteur wollte am Samstagmorgen an der Straßenbahnhaltestelle Baseler Platz in einen Installationsschacht steigen und stürzte vier Meter tief, wie die Feuerwehr mitteilte. Seine Rettung gestaltete sich demnach aufwendig: Zunächst mussten zwei Retter zur Erstversorgung und Betreuung des Schwerverletzten in den Schacht abgeseilt werden. Dann zogen ihn Kräfte des Sonderdienstes Höhenrettung mit einer Trage aus dem Schacht. 40 Minuten habe die Rettungsaktion gedauert, erklärte die Feuerwehr. Die genaue Unfallursache blieb zunächst unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal