Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Kion beteiligt sich an chinesischer Quicktron

Frankfurt am Main  

Kion beteiligt sich an chinesischer Quicktron

05.08.2020, 09:36 Uhr | dpa

Kion beteiligt sich an chinesischer Quicktron. Gabelstapler-Hersteller Kion

Ein gläserner Turm mit Gabelstaplern steht vor der Konzernzentrale der Kion Group. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Gabelstapler-Hersteller Kion baut sein Geschäft mit automatisierten Lagerlösungen aus. Dazu schloss das MDax-Unternehmen mit der chinesischen Quicktron eine strategische Partnerschaft, wie Kion am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Im Zuge dessen will Kion auch eine Minderheitsbeteiligung an den Chinesen übernehmen. Über finanzielle Details wurde Stillschweigen vereinbart. Quicktron, 2014 in Shanghai gegründet, stellt autonome, mobile Roboter her.

"Die Zusammenarbeit mit Quicktron wird unsere Position im Bereich automatisierter Fahrzeuge weiter stärken", sagte Konzernchef Gordon Riske. Die beiden Unternehmen unterzeichneten im chinesischen Xiamen den Angaben zufolge eine Vertriebsvereinbarung sowie eine Absichtserklärung für die gemeinschaftliche Entwicklung. Die Vereinbarung sieht den weltweiten Vertrieb der Quicktron-Produkte durch Kion vor. "Wir erwarten, dass die Zusammenarbeit unsere Position im Bereich automatisierter Fahrzeuge weiter stärken wird", sagte Riske.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal