Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Jugendlicher verletzt Obdachlosen mit Messer schwer

Frankfurt am Main  

Jugendlicher verletzt Obdachlosen mit Messer schwer

20.09.2020, 14:05 Uhr | dpa

Jugendlicher verletzt Obdachlosen mit Messer schwer. Blaulicht der Polizei

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbol (Quelle: dpa)

Ein 17-Jähriger hat im Frankfurter Bahnhofsviertel auf einen Obdachlosen eingestochen und ihn schwer verletzt. Die Tat ereignete sich am frühen Sonntagmorgen vor einem Kiosk, wie die Polizei mitteilte. Der 17-Jährige sei unvermittelt auf den 41-Jährigen zugetreten, habe in Richtung seines Oberkörpers gestochen und sei geflüchtet. Zeugen hätten die Polizei verständigt. Eine Streife konnte den Tatverdächtigen festnehmen, das Messer hatte er dabei. Der 41-Jährige wurde im Krankenhaus operiert. Die Hintergründe der Tat seien vollkommen unklar, erklärte die Polizei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal