Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Messe verzichtet bis April auf Präsenz-Events in Frankfurt

Frankfurt am Main  

Messe verzichtet bis April auf Präsenz-Events in Frankfurt

21.09.2020, 17:33 Uhr | dpa

Messe verzichtet bis April auf Präsenz-Events in Frankfurt. Messeturm

Hinter den Hallen der Messe Frankfurt ist im Abendlicht der Messeturm zu sehen. Foto: Roland Holschneider/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Frankfurter Messe verzichtet wegen der Corona-Pandemie bis einschließlich März 2021 auf fast alle Präsenzveranstaltungen auf ihrem Heimatgelände. Die große Konsumgütermesse Ambiente wird mit weiteren Veranstaltungen wie der Christmasworld zusammengefasst und einmalig in den April verschoben, wie die Messegesellschaft am Montag mitteilte. Auch die Veranstaltung Heimtextil erhält einen neuen Termin im Mai. Ins Internet wurde hingegen die für März geplante Sanitär- und Klimafachmesse ISH verlegt. Stattfinden soll dagegen im November 2020 die Hypermotion, bei der sich die Teilnehmer mit der Digitalisierung befassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal