Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Eintracht verschiebt Mitgliederversammlung

Frankfurt am Main  

Eintracht verschiebt Mitgliederversammlung

22.10.2020, 19:11 Uhr | dpa

Eintracht verschiebt Mitgliederversammlung. Ein Pult mit dem Eintracht Logo steht auf dem Rasen

Ein Pult mit dem Eintracht Logo steht auf dem Rasen. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Das Präsidium von Eintracht Frankfurt hat die Mitgliederversammlung aufgrund der derzeitigen Corona-Lage "auf unbestimmte Zeit" verschoben. Dies teilte der hessische Sportverein am Donnerstagabend mit. "Gemäß Vereinssatzung hat die Einberufung der Versammlung mindestens zehn Wochen vor dem Zeitpunkt zu erfolgen, an dem die Versammlung stattfinden soll", hieß es vom Verein. Die Versammlung hätte eigentlich im Januar 2021 stattfinden sollen. Es sei nicht absehbar, wie "sich die Pandemie und die Verordnungslage" bis dahin entwickeln.

Man prüfe zwar auch eine digitale Versammlung, dies sei bei mehr als 90 000 Mitgliedern aber "kaum möglich". Das Eintracht-Präsidium teilte mit, die Veranstaltung könne bei einer entspannteren Lage und einer Lockerung von Auflage für Großveranstaltungen womöglich im Frühjahr oder Frühsommer 2021 nachgeholt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal