Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

41-Jähriger niedergestochen und schwer verletzt

Frankfurt am Main  

41-Jähriger niedergestochen und schwer verletzt

23.10.2020, 14:10 Uhr | dpa

41-Jähriger niedergestochen und schwer verletzt. Polizeiabsperrung

Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung". Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Auf einem Parkplatz in Frankfurt ist ein Mann mit einem Messer niedergestochen worden. Der 41-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Von dem Angreifer fehlte zunächst jede Spur. Der Unbekannte soll in der Nacht zum Freitag im Stadtteil Seckbach auf den 41-Jährigen eingestochen haben und anschließend geflüchtet sein. Die Hintergründe der Tat waren noch unklar. Laut Zeugenaussagen soll der Messerstecher zwischen 30 und 40 Jahre alt sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal