Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

600 Menschen bei Demo gegen Corona-Maßnahmen in Frankfurt

Frankfurt am Main  

600 Menschen bei Demo gegen Corona-Maßnahmen in Frankfurt

24.10.2020, 15:44 Uhr | dpa

Bei einer Demonstration der Initiative "Querdenken" sind am Samstag in Frankfurt etwa 600 Menschen zusammengekommen. Nach Angaben eines Polizeisprechers sind die Menschen am Goetheplatz zunächst friedlich zusammengekommen.

Aus Sicht der Veranstalter sind die Regeln zum Schutz vor einem weiteren Anstieg der Corona-Infektionen unverhältnismäßig. Von allen Teilnehmern werde dennoch die strikte Einhaltung aller Hygiene- und Infektionsschutzregeln erwartet, sagte der Polizeisprecher.

In Frankfurt lag der Wert von registrierten Infektionen pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen am Samstag bei 176,1. Am Vortag betrug dieser Wert 134,9. Der Krisenstab will daher noch am Samstag über eine Verschärfung der Corona-Regeln beraten, wie ein Sprecher der Stadt mitteilte. Ursprünglich war die Sitzung für kommenden Dienstag geplant.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal