Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frings bestraft: Innenraumverbot für ein Spiel

Frankfurt am Main  

Frings bestraft: Innenraumverbot für ein Spiel

26.10.2020, 17:52 Uhr | dpa

Frings bestraft: Innenraumverbot für ein Spiel. Trainer Torsten Frings spricht bei einer Pressekonferenz

Trainer Torsten Frings spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Trainer Torsten Frings darf den Fußball-Drittligisten SV Meppen am kommenden Samstag im Auswärtspiel bei Dynamo Dresden nicht im Innenraum coachen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bestrafte den ehemaligen Nationalspieler damit wegen eines unsportlichen Verhaltens. Frings hatte in der 89. Minute des Drittliga-Spiels gegen den 1. FC Kaiserslautern am vergangenen Samstag von Schiedsrichter Robin Braun die Roten Karte gezeigt bekommen.

Das Innenraum-Verbot beginnt nach DFB-Angaben eine halbe Stunde vor Spielbeginn und endet eine halbe Stunde nach Abpfiff. Der Trainer dürfe sich in dieser Zeit weder im Innenraum noch in den Umkleidekabinen, im Spielertunnel oder im Kabinengang aufhalten sowie keinen Kontakt mit der Mannschaft haben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal