Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Landessportbund Hessen wendet sich an Bouffier

Frankfurt am Main  

Landessportbund Hessen wendet sich an Bouffier

20.11.2020, 13:39 Uhr | dpa

Landessportbund Hessen wendet sich an Bouffier. Volker Bouffier kommt in den Landtag von Hessen

Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen, kommt in den Landtag. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Landessportbund Hessen hofft auf eine Rückkehr des Amateursports im Dezember und hat sich deshalb mit einem Brief an Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) gewandt. Der Verband fordert darin die Rückkehr "zu einem verantwortbaren Sportbetrieb in den Vereinen", wie es am Freitag in einer Mitteilung des LSB Hessen hieß. Präsident Rolf Müller fürchtet drastische Konsequenzen, wenn das seit Anfang November gültige Amateursport-Verbot wegen der Corona-Pandemie über den Monat hinaus verlängert werden sollte.

"Die 7600 hessischen Sportvereine werden ausbluten, wenn es für sie keine Perspektiven geben wird", sagte Müller. Dem "jetzt besonders wichtigen Vereinssystem" drohe bei einer Verlängerung der Maßnahmen "nachhaltiger Schaden", stellte der Präsident klar. Bund und Länder wollen in der kommenden Woche über die Corona-Maßnahmen ab Dezember beraten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal