Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Kreise: Commerzbank-Firmenkundenchef Boekhout vor dem Abgang

Frankfurt am Main  

Kreise: Commerzbank-Firmenkundenchef Boekhout vor dem Abgang

24.11.2020, 16:53 Uhr | dpa

Kreise: Commerzbank-Firmenkundenchef Boekhout vor dem Abgang. Roland Boekhout

Roland Boekhout schaut in die Runde. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa (Quelle: dpa)

Commerzbank-Firmenkundenchef Roland Boekhout steht nach dpa-Informationen vor dem Abgang. Nach Angaben aus Finanzkreisen will der Aufsichtsrat des Frankfurter MDax-Konzerns an diesem Freitag (27.11.) in einer Sondersitzung über die Personalie beraten. Damit wurden am Dienstag entsprechende Medienberichte bestätigt. Zunächst hatte die "Wirtschaftswoche" berichtet, der Manager werde das Institut in Kürze verlassen. Die Commerzbank wollte die Berichte nicht kommentieren.

Boekhout hatte den Posten bei der Commerzbank erst im Januar angetreten. Zwischenzeitlich war der Manager als möglicher Nachfolger für den zum Jahresende ausscheidenden Commerzbank-Chef Martin Zielke gehandelt worden. Als Chef der Direktbank ING-Diba, die heute als ING Deutschland firmiert, hatte der Niederländer in den Jahren 2010 bis 2017 die Digitalisierung und das Geschäft mit Firmenkunden vorangetrieben - beides wichtige Felder auch für die Commerzbank.

Der Aufsichtsrat entschied sich jedoch dafür, dass ab Januar der bisherige Deutsche-Bank-Manager Manfred Knof den Umbau des teilverstaatlichten Institut vorantreiben soll. Erwartet werden angesichts fortschreitender Digitalisierung weitere drastische Einschnitte im Filialnetz sowie Stellenstreichungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: