Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Bundeswehr soll Gesundheitsamt bis Januar unterstützen

Frankfurt am Main  

Bundeswehr soll Gesundheitsamt bis Januar unterstützen

25.11.2020, 13:47 Uhr | dpa

Bundeswehr soll Gesundheitsamt bis Januar unterstützen. Bundeswehr hilft Gesundheitsamt

Soldaten unterstützen das Gesundheitsamt bei der Corona-Kontaktnachverfolgung. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Die in Frankfurt zur Unterstützung des Gesundheitsamts eingesetzten Bundeswehrsoldaten sollen bis mindestens 11. Januar noch bei der Nachverfolgung von Corona-Infektionswegen helfen. Nach Angaben der Stadt vom Mittwoch stellte Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) einen entsprechenden Antrag auf Verlängerung der Amtshilfe.

"Eine Übergabe der Tätigkeiten an Kräfte der Stadt" sei angesichts hoher Infektionszahlen "aus Kapazitätsgründen" nicht möglich, heißt es in dem Papier. Die 60 Soldaten unterstützen in Hessens größter Stadt seit Mitte Oktober an sieben Tagen der Woche im Schichtdienst die Mitarbeiter des Gesundheitsamts.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal