Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Kurzarbeit an Staatstheatern: Land und Verdi einigen sich

Frankfurt am Main  

Kurzarbeit an Staatstheatern: Land und Verdi einigen sich

02.12.2020, 17:59 Uhr | dpa

Kurzarbeit an Staatstheatern: Land und Verdi einigen sich. Staatstheater Darmstadt

Leuchtpilze vor dem Haupteingang des Staatstheaters in Darmstadt. Foto: Roland Holschneider/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Gewerkschaft Verdi hat mit dem Land Hessen einen Tarifvertrag zur möglichen Kurzarbeit in den drei Staatstheatern in Darmstadt, Wiesbaden und Kassel abgeschlossen. Wie die Gewerkschaft am Mittwoch mitteilte, wird das Nettogehalt im Fall von Kurzarbeit so aufgestockt, dass Beschäftigte weiterhin mit dem Gehalt in bisheriger Höhe rechnen können. Der Tarifvertrag sei am Dienstag in Kraft getreten. Zudem werden auch betriebsbedingte Kündigungen während der Laufzeit bis 31. Dezember 2021 ausgeschlossen. Auch in Hessen sind Theater wegen der Corona-Krise derzeit geschlossen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal