Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Angeklagter in Frankfurt verschwunden

Frankfurt am Main  

Angeklagter in Frankfurt verschwunden

26.01.2021, 16:05 Uhr | dpa

Angeklagter in Frankfurt verschwunden. Justitia

Ein Fotograf vor dem Bild der Justitia. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild/Archiv (Quelle: dpa)

Er soll seine Lebensgefährtin ungewöhnlich brutal misshandelt und vergewaltigt haben. Weil der 38 Jahre alte mutmaßliche Täter jedoch zwischenzeitlich untergetaucht ist, musste der Prozess gegen ihn am Dienstag vom Landgericht Frankfurt verschoben werden. Nach dem Angeklagten werde nun mit einem europäischen Haftbefehl gesucht, hieß es von Seiten der Staatsanwaltschaft. Möglicherweise halte er sich auch in seiner tunesischen Heimat auf. (AZ 4781 Js 228290/19)

Die Anklage legt dem Mann zur Last, im Dezember 2018 die damals 22 Jahre alte Lebensgefährtin über mehrere Stunden in seiner Gewalt gehalten zu haben. Dabei streute er dem Opfer Pfeffer in die Augen und fügte ihm Verbrennungen zu. Darüber hinaus soll er auch Geschlechtsverkehr erzwungen haben. Der nackten Frau gelang schließlich die Flucht aus der Wohnung über die Straße. Von dort wurde sie mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal