Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Wolfsburgs Lacroix ging mit Rückenproblemen ins Spitzenspiel

Frankfurt am Main  

Wolfsburgs Lacroix ging mit Rückenproblemen ins Spitzenspiel

10.04.2021, 18:16 Uhr | dpa

Wolfsburgs Lacroix ging mit Rückenproblemen ins Spitzenspiel. André Silva gegen Maxence Lacroix und Kevin Mbabu

Frankfurts Stürmer André Silva (l-r) gegen Wolfsburgs Abwehrspieler Maxence Lacroix und Kevin Mbabu. Foto: Thomas Frey/dpa (Quelle: dpa)

Innenverteidiger Maxence Lacroix vom VfL Wolfsburg ist mit Rückenproblemen ins Bundesliga-Spitzenspiel gegen Eintracht Frankfurt gegangen. Dies sagte am Samstag Chefcoach Oliver Glasner nach der 3:4-Niederlage und begründete damit auch die Auswechslung seines Abwehrspielers. "Er hatte Probleme im Rücken. Unsere medizinische Abteilung hat aber das okay gegeben. Er war nicht ganz so frei, deshalb habe ich gewechselt", begründete Glasner. Der Österreicher sagte, Lacroix sei diesmal "in der einen oder anderen Situation nicht ganz so geschmeidig gewesen", hob aber direkt im Anschluss dessen "herausragende Saison" hervor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal