Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

United Volleys mit neuem Gesellschafter: Schöps bleibt

Frankfurt am Main  

United Volleys mit neuem Gesellschafter: Schöps bleibt

11.04.2021, 14:44 Uhr | dpa

Die Bundesliga-Volleyballer der United Volleys Frankfurt haben in Alexander Korosek einen neuen Gesellschafter. Der 34-Jährige ist Teambesitzer und Geschäftsführer der Frankfurt Galaxy, die von diesem Sommer an in der neugegründeten European League of Football antreten. "Ich sehe enorme Synergieeffekte. Die Volleyball-Bundesliga spielt sich hauptsächlich im Winter ab, Football im Sommer. Die Herausforderungen sind zu weiten Teilen die gleichen, so dass sich das optimal ergänzt", sagte der Inhaber einer Luftfahrtfirma am Sonntag in einer Mitteilung der Volleys.

"Ich denke, da gerät jetzt einiges in Bewegung und bekommt neue Energie", sagte Volleys-Gründer Jörg Krick, verwies beim deutschen Pokalsieger aber auch auf die immer noch anhaltenden Corona-Nachwirkungen: "Erst wenn die staatlichen Hilfen so ausgeschüttet werden, wie sie uns zugesagt wurden, können wir wieder uneingeschränkt optimistisch nach vorn blicken."

Derweil hat der frühere Nationalmannschafts-Kapitän Jochen Schöps seinen Vertrag bei den Volleys um ein Jahr verlängert. Der 37-Jährige soll in den nächsten Monaten noch stärker ins Management des Clubs einsteigen. "Seit dem vergangenen Jahr ist bei uns eine großartige Mannschaft zusammengewachsen. Darauf wollen wir aufbauen und noch einige weitere erfolgshungrige Spieler dazu holen", kündigte Schöps an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal