Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

München/Frankfurt: Lufthansa will Mitarbeiter selbst impfen

Auch in München  

Lufthansa will Mitarbeiter selbst impfen

15.04.2021, 11:14 Uhr | dpa

München/Frankfurt: Lufthansa will Mitarbeiter selbst impfen. Eine Passagiermaschine der Lufthansa landet in Frankfurt (Archivbild): In Frankfurt, München und Hamburg will die Lufthansa ihre Mitarbeiter gegen Corona impfen. (Quelle: dpa/Boris Roessler)

Eine Passagiermaschine der Lufthansa landet in Frankfurt (Archivbild): In Frankfurt, München und Hamburg will die Lufthansa ihre Mitarbeiter gegen Corona impfen. (Quelle: Boris Roessler/dpa)

Münchner Lufthansa-Mitarbeiter sollen sich bald über ihren Arbeitgeber impfen lassen können. Noch fehlt allerdings eine wichtige Sache: der Impfstoff.

Die Lufthansa will ihre Mitarbeiter selbst gegen das Coronavirus impfen. Das Unternehmen hat an den Standorten Frankfurt, München und Hamburg Impfzentren aufgebaut, wie ein Sprecher am Donnerstag berichtete. Die Einheiten seien ab Montag einsatzbereit und könnten in eigener Regie bis zu 400 Menschen täglich impfen.

Noch wartet die Fluggesellschaft allerdings auf Impfstoff. Man wolle sich dort nicht vordrängen und warte selbstverständlich auf die Zuteilung, erklärte der Sprecher. Zuerst sollen die Mitarbeiter mit direktem Kundenkontakt geschützt werden. Insgesamt beschäftigt Lufthansa in Deutschland rund 63.000 Menschen. Zuerst hatte "Hit Radio FFH" über die Impfstrategie berichtet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal