Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

In Frankfurt zeichnet sich neues Regierungsbündnis ab

Frankfurt am Main  

In Frankfurt zeichnet sich neues Regierungsbündnis ab

15.04.2021, 13:59 Uhr | dpa

Einen Monat nach den hessischen Kommunalwahlen zeichnet sich in Frankfurt eine neue Regierungskonstellation ab. Die Sondierungskommission der Grünen habe sich für ein Bündnis von Grünen, SPD, FDP sowie der Volt-Partei ausgesprochen, sagte Beatrix Baumann, Vorstandssprecherin der Grünen am Donnerstag. Nun müsse die Empfehlung noch am Freitagabend auf der Kreismitgliederversammlung abgesegnet werden. Danach könnten die Koalitionsverhandlungen beginnen. Zunächst hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" über die Sondierungergebnisse berichtet.

Am 14. März waren die Grünen in Frankfurt erstmals als stärkste Partei aus der Stadtverordnetenwahl hervorgegangen. Sie erreichten 24,6 Prozent der Stimmen. Sollte das "Ampel Plus"-Bündnis zustande kommen, wäre die CDU erstmals seit vielen Jahren nicht mehr in der Frankfurter Stadtregierung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal