Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Ökumenischer Kirchentag: Mit Open-Air-Gottesdienst zu Ende

Frankfurt am Main  

Ökumenischer Kirchentag: Mit Open-Air-Gottesdienst zu Ende

16.05.2021, 02:29 Uhr | dpa

Ökumenischer Kirchentag: Mit Open-Air-Gottesdienst zu Ende. Kirchenkreuz

Ein großes eisernes Kirchenkreuz vor blauem Himmel. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit einem Open-Air-Gottesdienst auf der Weseler Werft am Frankfurter Mainufer geht am heutigen Sonntag (10.00 Uhr) der dritte Ökumenische Kirchentag zu Ende. Zu dem Gottesdienst unter dem Motto "schaut hin - blickt durch - geht hin" wird auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erwartet. Wegen der Corona-Pandemie konnte der Kirchentag nur eingeschränkt und anders als ursprünglich geplant stattfinden. Statt der Begegnung tausender Menschen unterschiedlicher Kirchen gab es digitale und dezentrale Formate. Lediglich einige Begegnungsgottesdienste fanden mit Abstand und Hygienekonzept statt. Der dritte Ökumenische Kirchentag stand unter dem Motto "Schaut hin".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal