Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurt: Flughafen öffnet Terminal 2 und umstrittene Landebahn Nordwest

Nach einem Jahr Corona-Pause  

Frankfurter Flughafen öffnet zweites Terminal und Landebahn

25.05.2021, 14:06 Uhr | dpa, t-online

Frankfurt: Flughafen öffnet Terminal 2 und umstrittene Landebahn Nordwest. Wieder mehr Betrieb am Frankfurter Flughafen: Nach der knapp einjährigen Corona-Pause öffnen Terminal 2 und die Landebahn Nordwest wieder. (Symbolbild) (Quelle: IMAGO/Ralph Peters)

Wieder mehr Betrieb am Frankfurter Flughafen: Nach der knapp einjährigen Corona-Pause öffnen Terminal 2 und die Landebahn Nordwest wieder. (Symbolbild) (Quelle: IMAGO/Ralph Peters)

Im Einklang mit den Lockerungen vielerorts stellt sich auch der Frankfurter Flughafen wieder auf mehr Betrieb ein. Dafür sollen nach über einem Jahr Terminal 2 und die Landebahn Nordwest wieder öffnen.

Nach einer knapp einjährigen Pause öffnet der Frankfurter Flughafen wieder sein zweites Passagier-Terminal sowie eine weitere Landebahn, die zwischenzeitlich zum Flugzeug-Parkplatz umfunktioniert wurde. Grund für die Schließungen war der geringe Reiseverkehr aufgrund der Corona-Pandemie.

Mit den Schließungen hatte der Flughafen im März vergangenen Jahres auf das "geringere Passagieraufkommen infolge der Coronakrise" reagiert, heißt es auf der Webseite des Airports – nun kehrt er zur vollen Kapazität zurück.

So stehen ab dem kommenden Dienstag (1. Juni) wieder beide Terminals für Airlines und Reisende zur Verfügung, wie der Flughafenbetreiber Fraport am Dienstag mitteilte. Man sei damit auf die erwarteten Passagierzahlen im Sommer gut vorbereitet, so Terminal-Manager Sascha König. Zeitgleich geht auch die umstrittene Landebahn Nordwest wieder in Betrieb.

Kritik an Wiedereröffnung

Bürgerinitiativen halten die Inbetriebnahme der Landebahn wegen der nach wie vor niedrigen Zahl von Flugbewegungen am größten deutschen Flughafen für unnötig. Die 2011 eröffnete Landebahn hatte die Zahl der Anflüge über dem südlichen Frankfurter Stadtgebiet stark erhöht.

Obwohl die Wiedereröffnung mit dem wieder ansteigenden Bedarf begründet wird, ist Deutschlands größter Flughafen mit bis zu 600 täglichen Flugbewegungen noch weit von früheren Rekordwerten mit mehr als 1500 Starts und Landungen an einem Tag entfernt.

Im Jahr 2020 waren die Fluggastzahlen im Vergleich zum Vorjahr um 73,4 Prozent gesunken – derartige Zahlen wurden zuletzt im Jahr 1984 gemessen. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender von Fraport, rechnet damit, dass der Flughafen "im Sommer wieder deutlich steigende Passagierzahlen sehen" wird.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Mit Material der dpa
  • Webseite des Frankfurt Airport
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: