Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalFrankfurt am Main

Frankfurt: Weißes Pulver in Industriepark Höchst ausgetreten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWird ein Flüchtlingskind Frankfurts OB?Symbolbild für einen TextTriebwerk-Ausfall: Lufthansa-Flug in NotSymbolbild für einen TextTrauer um ältesten MenschenaffenSymbolbild für einen TextNach 140 Jahren: Metzgerei schließtSymbolbild für einen TextAirbnb-Betrug: Eine Million Euro StrafeSymbolbild für einen TextWegen Putin: Ärger vor Netrebko-Auftritt Symbolbild für einen Text12-Jährige aus Hessen wurde gefundenSymbolbild für einen TextWas hinter dem Geldregen für die "Letzte Generation" stecktSymbolbild für einen TextHaft: Mann tötete Igel und KaninchenSymbolbild für einen TextAmpel-Politiker wollen weniger Flüchtlinge

Weißes Pulver tritt in Industriepark Höchst aus

Von dpa
Aktualisiert am 26.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein Baum ist von einer Staubwolke umhüllt (Symbolbild): Den weiteren Austritt konnte die Feuerwehr stoppen.
Ein Baum ist von einer Staubwolke umhüllt (Symbolbild): Den weiteren Austritt konnte die Feuerwehr stoppen. (Quelle: Frank Sorge/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auf dem vier Quadratkilometer großen Industriepark Höchst hat die Feuerwehr den Austritt von weißem Pulver gestoppt. Die staubähnliche Substanz war dabei das Werksgelände zu verlassen, doch es bestehe keine Gefahr.

Im Industriepark Höchst in Frankfurt ist in der Nacht zum Mittwoch weißes Pulver ausgetreten. Es handelt sich dabei um ungiftiges Polyethylen-Pulver, das für die Herstellung von Kunststoffteilen verwendet wird, wie die Feuerwehr am Mittwochmorgen mitteilte. Der Wind habe das Pulver teils über die Werksgrenze hinaus in das angrenzende Stadtgebiet verteilt. Gefahr für die Bevölkerung bestehe nicht.

Wie viel Pulver austrat, war zunächst nicht bekannt. Der Austritt konnte nach Angaben der Feuerwehr gestoppt werden. Der Industriepark teilte mit, dass Obst und Gemüse aus dem betroffenen Gebiet vor dem Verzehr gewaschen werden sollten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Werkstatt-Brand in Groß-Bieberau – Mitarbeiter verletzt
Von Stefan Simon
Feuerwehr

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website