Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Architekturmuseum ab Oktober geschlossen: Ausweichquartier

Frankfurt am Main  

Architekturmuseum ab Oktober geschlossen: Ausweichquartier

23.07.2021, 14:29 Uhr | dpa

Architekturmuseum ab Oktober geschlossen: Ausweichquartier. Deutsches Architekturmuseum Frankfurt

Das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt. Foto: picture alliance / Marius Becker/dpa/archivbild (Quelle: dpa)

Das Deutsche Architekturmuseum am Frankfurter Museumsufer wird wegen Renovierung ab Oktober geschlossen. Einige Ausstellungen seien in dieser Zeit aber an anderen Orten zu sehen sein, berichtete das Museum am Freitag. Die Umbaumaßnahmen werden voraussichtlich zwei Jahre dauern.

Das in den 1980er Jahren von Oswald Mathias Ungers erbaute Museum muss energetisch erneuert werden, unter anderem werden Wände gedämmt und Fenster ausgetauscht. Auch der Brandschutz muss verbessert werden. Schäden an der Fasade werden behoben und Sanitäranlagen erneuert.

Als Interimsquartier wird das ehemalige Telekom-Areal neben dem Frankfurter Ostbahnhof genutzt. In der "Danzig am Platz" genannten Location am Danziger Platz wird das Museum eine rund 400 Quadratmeter große Fläche nutzen. Zu sehen ist dort unter anderem ab Ende Januar 2022 eine Ausstellung über die besten Bauten in oder aus Deutschland und eine Schau über Architektur auf dem Land ab Ende März.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: