Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Flucht vor der Polizei im geraubten Auto: Festnahme

Frankfurt am Main  

Flucht vor der Polizei im geraubten Auto: Festnahme

28.07.2021, 18:39 Uhr | dpa

Flucht vor der Polizei im geraubten Auto: Festnahme. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Eine gescheiterte Flucht vor der Polizei mit einem gewaltsam geraubten Auto hat für einen 33-Jährigen weitreichende Folgen. Der Mann habe bei einer Verkehrskontrolle in Frankfurt auf das Gaspedal seines Wagens getreten und sei davongerast, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Er ignorierte bei der Verfolgungsjagd am Dienstag mehrere rote Ampeln und überholte mit Tempo 120 andere Autos. Schließlich ergab er sich dann aber seinen Verfolgern.

Erst jetzt stellte sich heraus, dass das Auto am Wochenende gewaltsam einem anderen Mann geraubt worden und dieser wegen der Tat in ein Krankenhaus gebracht worden war. Der 33-Jährige gestand schließlich die Tat und muss sich nun wegen des Verdachts des Raubes, der Gefährdung des Straßenverkehrs, der Nötigung im Straßenverkehr sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: