Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurt: Jugendliche versprühen Reizgas – fünf Schüler verletzt

In der Schule  

Jugendliche versprühen Reizgas – fünf Schüler verletzt

09.09.2021, 13:41 Uhr | dpa

Frankfurt: Jugendliche versprühen Reizgas – fünf Schüler verletzt. Ein Rettungswagen steht vor der Rettungsstelle eines Klinikums (Symbolbild): Fünf Schüler hätten Atemwegsreizungen erlitten. (Quelle: dpa/Jens Kalaene)

Ein Rettungswagen steht vor der Rettungsstelle eines Klinikums (Symbolbild): Fünf Schüler hätten Atemwegsreizungen erlitten. (Quelle: Jens Kalaene/dpa)

Mit einem Tierabwehrspray haben zwei Jugendliche in Frankfurt mehrere Mitschüler verletzt. Das Gas gelang durch die Lüftungsanlage und verteilte sich so in der Sporthalle und am Schulhof.

In einer Schule in Frankfurt haben zwei Jugendliche fünf Mitschüler im Alter von 13 und 14 Jahren durch versprühtes Reizgas verletzt. Sie hätten Atemwegsreizungen erlitten, drei von ihnen seien in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Am Mittwochvormittag hatten zwei 13 und 15 Jahre alte Jungen in einer Umkleidekabine der Sporthalle das sogenannte Tierabwehrspray testweise versprüht – durch die Lüftungsanlage verteilte sich das Gas in der Sporthalle und am Schulhof. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: