Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Glasner relativiert vor Rückkehr: "Zwei erfolgreiche Jahre"

Wolfsburg  

Glasner relativiert vor Rückkehr: "Zwei erfolgreiche Jahre"

17.09.2021, 15:01 Uhr | dpa

Glasner relativiert vor Rückkehr: "Zwei erfolgreiche Jahre". Oliver Glasner

Cheftrainer Oliver Glasner. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Eintracht Frankfurts Trainer Oliver Glasner hat versucht, die Schärfe aus seiner brisanten Rückkehr nach Wolfsburg zu nehmen. "Ich freue mich auf die Rückkehr, weil es zwei erfolgreiche Jahre waren. Ich habe sehr, sehr viel gelernt über die Bundesliga und den deutschen Fußball", sagte Glasner am Freitag. Die Hessen gastieren zum Abschluss des fünften Bundesliga-Spieltags am Sonntagabend (19.30 Uhr/DAZN) bei den Niedersachsen, die bislang mit vier Siegen aus vier Spielen makellos sind.

Glasner wiederholte noch einmal seine Worte aus der Antrittsrede in Frankfurt, als er betonte, er sei "Jörg Schmadtke und dem VfL Wolfsburg sehr, sehr dankbar, dass sie mir die Chance gegeben haben". Das Verhältnis zwischen Glasner und Schmadtke galt als professionell, aber menschlich schwierig. Der Coach aus Österreich sagte: "Entschieden wird das Spiel nicht von mir oder Jörg Schmadtke, auch nicht von Mark van Bommel, sondern von den Spielern auf dem Platz."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: