Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Spielsperren für Wiesbadens Rotsünder Wurtz und Stritzel

Wiesbaden  

Spielsperren für Wiesbadens Rotsünder Wurtz und Stritzel

18.10.2021, 17:47 Uhr | dpa

Spielsperren für Wiesbadens Rotsünder Wurtz und Stritzel. Fußball

Fußbälle liegen in einem Tor. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der SV Wehen Wiesbaden muss für drei Spiele auf Angreifer Johannes Wurtz verzichten. Der 29-Jährige wurde nach seiner Tätlichkeit beim 0:1 am Sonntag bei Türkgücü München so lange gesperrt. Dies entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag, wie der DFB mitteilte. Torhüter Florian Stritzel, der wegen eines Handspieles außerhalb des Strafraums des Feldes verwiesen wurde, erhielt eine Sperre von zwei Begegnungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: