• Home
  • Regional
  • Frankfurt am Main
  • Titelverteidiger VfL im DFB-Pokal gegen Sand - FCB in Jena


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextTrump: FBI hat mich bestohlenSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen Text"Twilight"-Star ist Vater gewordenSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Titelverteidiger VfL im DFB-Pokal gegen Sand - FCB in Jena

Von dpa
07.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Ewa Pajor jubelt
Wolfsburgs Ewa Pajor jubelt nach dem Tor im jüngsten Pokalfinale. (Quelle: Marcel Kusch/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Fußballerinnen von Titelverteidiger VfL Wolfsburg treffen im Viertelfinale des DFB-Pokals in einem Heimspiel auf den SC Sand. Dies ergab die Auslosung am Sonntagabend mit der früheren Wolfsburger Nationalspielerin Verena Schweers und Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Der deutsche Meister FC Bayern München muss auswärts beim FC Carl Zeiss Jena antreten.

Ferner treffen SGS Essen und Bayer Leverkusen sowie der SV Henstedt-Ulzburg als letzter verbliebener Zweitligist und Turbine Potsdam aufeinander. Die Viertelfinalpartien sind für den 1. und 2. März angesetzt, die Halbfinalspiele für den 17. und 18. April. Das Endspiel findet am 28. Mai in Köln statt.

Die Wolfsburger Mannschaft von Trainer Tommy Stroot hatte im Achtelfinale mit 3:0 beim Bundesliga-Konkurrenten SC Freiburg gewonnen. Nicht mehr dabei sind der diesjährige Pokalfinalist Eintracht Frankfurt (2:3 beim FC Bayern München) und Champions-League-Teilnehmer TSG 1899 Hoffenheim nach dem Aus im Elfmeterschießen bei Bayer Leverkusen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Kriminalpolizei sucht mit Phantombild nach mutmaßlichem Vergewaltiger
Bayer 04 LeverkusenVfL WolfsburgWolfsburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website