Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Hessischer Rentner im Glück: Mehr als 100.000 Euro in der Hecke gefunden

Vielleicht darf er alles behalten  

Rentner findet mehr als 100.000 Euro in seiner Hecke

25.11.2021, 16:28 Uhr
Hessischer Rentner im Glück: Mehr als 100.000 Euro in der Hecke gefunden. Die Polizei präsentiert im Internet insgesamt sechs Bilder der Schmuckstücke: Zusätzlich fand der Rentner in der Tüte noch Bargeld. (Quelle: Polizeipräsidium Südosthessen)

Die Polizei präsentiert im Internet insgesamt sechs Bilder der Schmuckstücke: Zusätzlich fand der Rentner in der Tüte noch Bargeld. (Quelle: Polizeipräsidium Südosthessen)

Wahnsinnsfund im eigenen Garten: Ein hessischer Rentner hat beim Schneiden seiner Hecke 86 teils sehr wertvolle Schmuckstücke entdeckt – und mehr als 100.000 Euro in bar.

In der Nähe von Hanau bei Frankfurt hat ein Mann in seinem Garten einen kleinen Schatz gefunden – und ohne zu zögern bei der Polizei abgeliefert. Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, war der Rentner Anfang November beim Heckenschneiden auf eine Mülltüte mit bemerkenswertem Inhalt gestoßen.

"Wer entsorgt da seinen Unrat bei mir?", habe sich der Mann zunächst geärgert, sagte Polizeisprecher Rudi Neu t-online. "Und dann hat er reingeguckt und sich gewundert."

Allein der Materialwert des Schmucks beträgt 20.000 Euro

Im blauen Beutel waren: vier goldene Taschenuhren, mehrere Halsketten, Ohrstecker und viele Ringe. Insgesamt 86 Schmuckstücke, die meisten aus 585er Gold mit Stempel, einige auch aus 750er Gold, also einer Legierung, die zu 75 Prozent aus reinem Gold besteht.

Ein Schmuckexperte schätzte für die Polizei, dass allein der Materialwert rund 20.000 Euro beträgt.

Kein Einbruch der letzten Jahre passt zum Fund

"Aber das ist noch nicht alles", so Polizeisprecher Neu. "In der Tüte war zudem eine große Summe Bargeld. Ein sechsstelliger Eurobetrag, vieles in großen Scheinen."

Wem der wertvolle Inhalt der Tüte gehört, ist momentan völlig unklar. Die Polizei nimmt an, dass es sich um Beute handelt, die aus einem Einbruch stammt. Aber: Keiner der in den vergangenen Jahren erfassten Fälle passe zum Fund in der Hecke.

Suche nach dem Besitzer: Möglicherweise ist es ein US-Soldat

Jetzt sucht die Polizei den rechtmäßigen Besitzer. Eine Vermutung: "Es könnte ein ehemaliger amerikanischer Soldat sein, der hier in Hanau oder Umgebung stationiert war. Wenn dem etwas gestohlen wurde, dann hat er es wohl der US-Militärpolizei gemeldet und nicht uns", mutmaßt Neu.

Ein Indiz, das diese These stützt: Der gefundene Schmuck wurde laut dem Experten vermutlich in den 50er- und 60er-Jahren in den USA hergestellt.

Bargeld moderte vor sich hin und stank

Seit wann die Tüte in der Hecke lag, kann die Polizei nur grob abschätzen. "Das Geld war ganz schön angegammelt und stank", erklärt Neu. "Von daher werden es wohl einige Jahre gewesen sein. Aber höchstwahrscheinlich waren es weniger als sieben: So lange ist es her, dass der Hausbesitzer zuletzt seine Hecke geschnitten hat." 

Den kostbaren Fund habe der Rentner übrigens ohne große Umschweife bei der Polizei abgegeben. "Der war ganz offen und ehrlich", lobt Neu. Das war allerdings auch die Pflicht des Mannes. Auf Fundunterschlagung stehen im deutschen Strafrecht bis zu drei Jahre Haft.

Eventuell darf der Rentner alles behalten

Für seine Ehrlichkeit könnte er nun belohnt werden. Entweder mit Finderlohn in Höhe von drei Prozent, was in diesem Fall mehrere Tausend Euro wären. Oder sogar mit dem ganzen Schatz. Polizeisprecher Neu: "Wenn sich innerhalb eines halben Jahres niemand findet, dem der Beutel gehört, darf der Rentner alles behalten."

Hinweise auf den rechtmäßigen Besitzer nimmt die Polizeistation Hanau II unter der Rufnummer 06181 90100 entgegen.

Verwendete Quellen:
  • Telefonat mit der Polizei
  • Strafgesetzbuch (StGB): § 246 Unterschlagung
  • Bürgerliches Gesetzbuch (BGB): § 971 Finderlohn
  • Polizeipräsidium Südosthessen: Mitteilung vom 24. November 2021
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: