Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Eintracht zum Geisterspiel in Hoffenheim mit Bestbesetzung

Frankfurt am Main  

Eintracht zum Geisterspiel in Hoffenheim mit Bestbesetzung

03.12.2021, 13:53 Uhr | dpa

Eintracht zum Geisterspiel in Hoffenheim mit Bestbesetzung. Oliver Glasner

Eintracht-Cheftrainer Oliver Glasner leitet ein Training. Foto: Arne Dedert/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Im ersten Geisterspiel seit Monaten erwartet Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei der TSG 1899 Hoffenheim eine schwere Aufgabe. "Hoffenheim spielt unheimlich gut und verfügt insbesondere in der Offensive über viele Waffen. Sie spielen in meinen Augen um die Champions-League-Plätze mit", sagte Eintracht-Trainer Oliver Glasner am Freitag.

Der 47 Jahre alte Österreicher kann personell aus dem Vollen schöpfen und hat damit die Qual der Wahl. "Auf der einen Seite ist es unangenehm, acht Spieler daheimlassen zu müssen. Aber es gibt auch keine Lösung. Acht wird es treffen. Es gibt ein Kriterium und das ist ausschließlich die Leistung. Diese Herangehensweise erwarten auch die Spieler selbst", sagte Glasner.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: