Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Haftbefehl nach Messerattacke in Frankfurt erlassen

Frankfurt am Main  

Haftbefehl nach Messerattacke in Frankfurt erlassen

06.12.2021, 17:29 Uhr | dpa

Haftbefehl nach Messerattacke in Frankfurt erlassen. Handschellen

Handschellen sind an einem Gürtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach dem Streit samt Messerattacke in Frankfurt ist Haftbefehl gegen einen tatverdächtigen 24-Jährigen erlassen worden. Dieser laute auf versuchten Totschlag, teilte die Polizei in Frankfurt am Montag mit. Der Mann sitze in Untersuchungshaft.

Er soll am frühen Sonntagmorgen vor einem Club in der Innenstadt zwei 27 und 29 Jahre alte Männer mit einem Messer verletzt haben. Der 24-Jährige war laut Polizei noch am Sonntag am Frankfurter Flughafen festgenommen worden. Dadurch habe seine mutmaßliche Ausreise verhindert werden können. Bei ihm sei ein Flugticket gefunden worden.

In dem Club war es nach früheren Polizeiangaben zu einem Streit zwischen mehreren Gästen gekommen, der sich dann auf die Straße verlagerte, wo schließlich die Attacken erfolgten. Die Hintergründe sind weiter nicht bekannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: